Überspringen zu Hauptinhalt

Leckageortung, Kanalkamera und Thermografie

Bei der Leckageortung wird mit speziellem Suchgas, oder Rauch mittels Wärmebildkamera und weiteren speziellen Messgeräten der genaue Standort der Leckage lokalisiert. Fliesen können mittels speziellen Verfahren meist unbeschädigt hochgenommen werden.

Mit Hilfe der Kanalkamera können wir orten, wo genau das Leck oder die Verstopfung liegt und entsprechend Abhilfe schaffen.

Bei der Thermografie machen Spezialkameras die Temperaturverteilungen an Gebäuden sichtbar, sodass Sie erkennen können, wo Wärmebrücken liegen, um dort Abhilfe zu schaffen. Die nächste Heizungsrechnung kann dann deutlich niedriger ausfallen!

Viele Verfahren kommen bei der Lecktageortung zum Einsatz:

  • Druckprüfung
  • Feuchtigkeitsmessung
  • Färbemittel verschiedener Art
  • Elektroakkustik
  • Tracergas
  • Endoskopie
  • Thermografie
  • Rohrkameras
  • Leitungen einmessen
An den Anfang scrollen